Politik von FABRYKI MEBLI "FORTE" S.A.

Unsere Mission: Als führender Hersteller und zuverlässiger Lieferant von Möbelsystemen ist es unser Ziel, die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen.

 

Politik von FABRYKI MEBLI "FORTE" S.A.

Unser Ziel ist es:

- den Wert des Unternehmens kontinuierlich zu steigern, und damit den Aktionären eine überdurchschnittlich hohe Rendite auf das investierte Kapital zu bieten,

- unter Rücksichtnahme auf die spezifischen Anforderungen der Märkte die Lieferung von Waren und Dienstleistungen sicherzustellen, die den Erwartungen der Kunden in einem breiten Spektrum ihrer Bedürfnisse gerecht werden,

- die volle Zufriedenheit unserer Kunden zu erreichen,

- unseren guten Ruf als glaubwürdiger und zuverlässiger Partner zu festigen, 

- durch gezielte Bewusstseinsbildung bei den Menschen, kreative Beziehungen  Arbeitsumfeld aufzubauen,

- sichere und gesunde Arbeitsbedingungen sicherzustellen,

- unsere Tätigkeiten in einer umweltverträglichen Weise zu führen,

- uns für die Wahrung der FSC®-Werte einzusetzen.

 

Diese Politik setzen wir um durch:

- ständige Überwachung unserer Aktivitäten und deren Auswirkungen auf die Kundenzufriedenheit und finanzielle Erwägungen,

- kontinuierliche Verbesserung des Managementsystems des Unternehmens mit Unterstützung der Qualitätsmanagementnorm  PN-EN lSO 9001: 2009,

- kontinuierliche Verbesserung von Prozessen und Produktdesign, sodass die Herstellung der Produkte sicher ist und ihre Leistungsparameter die Erwartungen und Bedürfnisse der Kunden erfüllen,

- Bewusstseinsbildung für sicheres Handeln durch Identifikation der Risiken und Schaffung der technischen, wirtschaftlichen und organisatorischen Voraussetzungen, die zu einer Verringerung der Risiken führen,

- Geschäftstätigkeiten in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen und anderen die Bereiche Organisation, Produkte, Arbeits- und Umweltschutz betreffende Regelungen.

 

Wir erklären, dass wir weder direkt noch indirekt an den folgenden Aktivitäten teilhaben:

- illegale Holzgewinnung und Handel mit illegalem Holz oder anderen Forstprodukten,

- Verstöße gegen Menschen- oder Gewohnheitsrechte im Rahmen forstwirtschaftlicher Aktivitäten,

- Zerstörung geschützter Waldgebiete mit hohem Umweltwert im Rahmen forstwirtschaftlicher Aktivitäten,

- signifikante Umwandlung von Wald- oder Nichtwaldflächen in Plantagen,

- Verwendung von gentechnisch veränderten Organismen im Rahmen forstwirtschaftlicher Aktivitäten,

- Verstoß gegen irgendeines der grundlegenden Übereinkommen der Internationalen Arbeitsorganisation, wie sie in der IAO-Erklärung von l998 über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit definiert wurden.

 

Die Effektivität und Effizienz des Integrierten Qualitätsmanagementsystems und des FSC® ist Gegenstand eines fortgesetzten Engagements und Verantwortung des Vorstands.

Ostrów Mazowiecka

 

05.08.2013

         

 

 

close
Diese Seite nutzt Cookies, um Ihnen den Zugang zu ihren Inhalten zu erleichtern, sowie zur Durchführung von Marketingaktivitäten und Statistiken. Diese temporären Informationen werden von uns nur in der durch Ihre Browsereinstellungen gestatteten Weise gespeichert und gelesen. Diese Einstellungen können Sie nach Ihren Vorlieben ändern.